Elberadweg
02.07. - 05.07.2021 (4 Tage)
Lassen Sie sich verführen zu einem besonderen Erlebnis – einer Radwanderung entlang der Elbe. Der Elberadweg gehört zu den reizvollsten und abwechslungsreichsten Radwanderrouten Europas. Hier können Sie einzigartige Kultur und pulsierende Metropolen, aber auch die fast unberührte Natur der Elbauen erleben.
1. Tag: Anreise (ca. 25 km) Am Vormittag beginnt die Anreise an die Elbe nach Hitzacker. Hier entlässt Sie der Bus und Sie können die erste Strecke entlang der Elbe nach Dömitz einradeln. In Dömitz angekommen werden die Räder wieder eingeladen und Sie erwartet ein leckeres Mittagessen. Ankunft im Hotel am späten Nachmittag. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel. 2. Tag: Von Havelberg nach Wittenberge (ca. 40 km) Stärken Sie sich am Frühstücksbüfett, denn heute geht es flussabwärts nach Wittenberge. Unser Radreiseleiter startet mit Ihnen vom Hotel aus. Es geht zunächst entlang der Havel. Auf der Hälfte der Strecke geht die Havel dann in die Elbe über und Sie folgen dieser bis nach Wittenberge. Hier haben Sie am Ende der Tour noch etwas Aufenthalt bevor es mit dem Bus wieder zurück ins Hotel geht. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Von Havelberg nach Tangermünde (ca. 40 km) Nach dem Frühstück radeln Sie zunächst durch schöne weite Wiesen bis Sie wieder an die Elbe stoßen. Von dort an geht es nun flussaufwärts der Elbaue entlang bis zur Hanse- und Kaiserstadt Tangermünde. Entdecken Sie hier das besondere Flair der mehr als 1000jährigen Stadt und das gut erhaltene Burggelände. Am Nachmittag bringt Sie der Bus rechtzeitig zum Abendessen ins Hotel zurück. 4. Tag: Heimreise Nach erlebnisreichen Tagen werden heute die Räder wieder eingeladen und es geht mit zahlreichen neuen Eindrücken im Gepäck zurück in die Heimatorte.
mehr erfahren
Halle an der Saale
Radwandern an Saale & Unstrut
Halle an der Saale
24.07. - 28.07.2021 (5 Tage)
Die Halle-Saale-Unstrut-Region wird dank des milden Klimas auch „Toskana des Nordens“ genannt: geschwungene Hügel und Weinberge, wohin das Auge sieht, im Tal schlängeln sich die Flüsschen Saale und Unstrut vorbei an kleinen Dörfern, Alleen aus schmalen, hochgewachsenen Bäumen säumen die Straßen. Entdecken Sie die Region mit dem Rad.
1. Tag: Anreise Anreise in die Saale-Unstrut-Region nach Landsberg. Vor der Ankunft im Hotel und dem Zimmerbezug werden wir noch einen Zwischenstop in Halle an der Saale einlegen. Abends erwartet Sie ein gemeinsames Abendessen im Hotel. 2. Tag: Goethe-Radweg (ca. 45 km) Stärken Sie sich am Frühstücksbüfett, denn heute geht es auf den „Goethe-Radweg“. Unser Radreiseleiter startet mit Ihnen ab Hohenweiden bei Halle. Unterwegs entdecken Sie die Goethestadt Bad Lauchstädt. Um 1700 wurde hier eine Heilquelle entdeckt. Parkteich, Pavillons, Kursaal, geschnittene Baumalleen und Kolonnaden prägen den reizvollen östlichen Teil der Historischen Kuranlagen. Der Geiseltalsee ist ebenfalls ein Höhepunkt der Fahrt. Mit fast 18,4 km² ist er der größte künstliche See Deutschlands. Die heutige Tour endet in Weischütz bei Freyburg/Unstrut. Die Räder werden verladen und es geht wieder zurück zum Hotel, wo Sie bereits zum Abendessen erwartet werden. 3. Tag: Himmelsscheiben-Radweg (ca. 40 km) Nach dem Frühstück radeln Sie heute ab Wangen und folgen den Spuren der berühmten Himmelscheibe von Nebra. Es geht ins Mansfelder Land und in die Weinregion am Süßen See. Unterwegs passieren Sie Nebra an der Unstrut und die Burg Querfurth (Außenbesichtigung). Abends werden Sie im Hotel zum Abendessen erwartet. 4. Tag: Unstrut-Saale-Radweg (ca. 50 km) Ab Bad Dürrenberg führt die Tour heute bis nach Freyburg an der Unstrut. Die Rooute führt durch abwechslungsreiche Landschaften, wie das Naturschutzgebiet Unstruttal und den Naturpark Saale-Unstrut-Traisland mit dem Weinanbeugebiet Saale-Unstrut. Sehenswert am Rande des Weges sind alte Burgen, bedeutende Kirchen und Klöster, historische Museen, schöne Parks und einige Wassermühlen. 5. Tag: Heimreise Nach erlebnisreichen Tagen werden heute die Räder wieder eingeladen und es geht mit zahlreichen neuen Eindrücken im Gepäck zurück in die Heimatorte.
mehr erfahren
BUGA Erfurt 2021 Luftaufnahme
Bundesgartenschau Erfurt
BUGA Erfurt 2021 Luftaufnahme
03.08. - 05.08.2021 (3 Tage)
Wir möchten Sie einladen auf eine Reise nach Erfurt, durch die Epochen der Gartengeschichte, auf den Spuren deutscher Gartenbautradition, in fantastische Welten und durch ein Blütenmeer voller Farben und Düfte.
1. Tag: Anreise Sie starten am Vormittag in Richtung Erfurt und erreichen am Nachmittag das Hotel. Bis zum Abend steht Ihnen der Tag zu freien Verfügung, schlendern Sie schon einmal durch die Stadt oder besuchen Sie eine der vielen Sehenswürdigkeiten wie den historischen Dom. Zum Abendessen werden Sie im Hotel erwartet. 2. Tag: BUGA egapark Nach dem leckeren Frühstück geht es schon zur Bundesgartenschau, heute am ersten Standort, den egapark. Einst Kloster, später Befestogungsanlage und 1961 erstmals Veranstaltungsort der Internationalen Gartenbauausstellung – der heutige egapark erlebte eine wechselvolle Geschichte. Während der BUGA Erfurt 2021 wird die denkmalgeschützte Anlage auf 36 Hektar Fläche die größere der beiden Ausstellungsflächen sein. Hier können Sie heute den ganzen Tag verbringen und die tollen Themenbereiche entdecken und vielleicht die ein oder andere Inspiration für den heimischen Garten mitnehmen. Zum Abendessen werden Sie im Hotel erwartet, wo Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen können. 3. Tag: BUGA Petersberg und Heimreise Nach dem Frühstück werden zwar die Koffer schon verladen und im Hotel aus-gecheckt, es geht aber noch lange nicht nach Hause. Heute besuchen Sie nämlich noch den zweiten Standort der BUGA Erfurt, den Petersberg. Herausgehoben aus der dicht bebauten Altstadt markiert der Petersberg die uralte Stadtkrone von Erfurt, die nach Jahrhunderten als Klosterstandort und später Militärareal wieder ins Blickfeld der Erfurter und auch der Besucher der Stadt rückt. Mit der BUGA wird die barocke Festungsanlage nachhaltig zu einem Teil der lebhaften Innenstadt entwickelt und über 2021 hinaus dauerhaft Anziehungspunkt für Erfurter und Touristen bieten. Am Nachmittag geht es in Richtung Heimatorte, die wir gegen Abend erreichen.
mehr erfahren
Radfahren in Berlin
Mauerradweg
Radfahren in Berlin
17.08. - 21.08.2021 (5 Tage)
Freuen Sie sich auf eine ungewöhnliche Radreise, bei der Sie auf den Spuren der ganz jungen Geschichte Deutschlands wandeln. Die Berliner Mauer hat zu Zeiten des „Kalten Krieges“ die Menschen bewegt und ihr Fall am 09.11.1989 die ganze Welt in Aufregung versetzt. Heute sind davon nur noch Teilstücke erhalten, komplett vorhanden sind jedoch die alten Grenzwege über die der spektakuläre Mauerradweg führt.
1. Tag: Anreise Anreise nach Berlin. Nach der Ankunft findet auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof ein lockeres Einradeln statt, das über die legendäre Start- & Landebahn führt, auf der einst die Rosinenbomber die Stadt versorgten. Unterwegs legen Sie eine Rast ein, dann geht es zum Hotel direkt am Mauerradweg und es findet das Abendessen statt. 2. Tag: Mauerradtour Berlin-Süd Der zweite Tag beginnt mit dem ersten Teilstück des Mauerradweges. Dieser ist ein 156 Kilometer langer Fahrradweg, der entlang der ehemaligen Berliner Mauer führt. Ein ehemaliger Europaabgeordneter der „Grünen“ hatte sich beim Berliner Senat eingesetzt, um diese geschichtsträchtige Strecke für Fahrräder befahrbar zu machen. Wir werden diese Tour in drei Etappen befahren. Der Bus bringt die Radler in den Berliner Bezirk Neukölln, wo die Fahrräder entladen werden. Die Tour führt auf dem ehemaligen Mauerstreifen entlang zum Berliner Ortsteil Marienfelde (Bezirk Tempelhof-Schöneberg) , wo in der „Alten Dorfaue“ Berliner Köstlichkeiten genossen werden können (Selbstzahler!). Anschließend wird das letzte Teilstück der Tagesetappe „bestritten“, die an der Glienicker Brücke endet. Dort werden die Fahrräder in den Bus eingeladen und die Gruppe wird ins Hotel gefahren. 3. Tag: Mauerradtour Potsdam, Berlin-West & Umland Der dritte Tag fängt genau dort an, wo der Tag zuvor geendet hat: Der Bus bringt die Gruppe zur Agentenaustauschbrücke (Glienicker Brücke). Nach dem Entladen der Räder beginnt die Tour in Potsdam (nördliches Teilstück), führt weiter durch den Berliner Bezirk Spandau (Ortsteile Kladow & Gatow) und Reinickendorf (Heiligensee & Frohnau), um in Hennigsdorf (nördliches Berliner Umland) zu enden. Hier werden die Radler vom Bus „eingesammelt“ und zum Hotel zurückgebracht. 4. Tag: Mauerradtour Berlin-Nord Die Tour am Tag 4 beginnt in Hennigsdorf (nördliches Berliner Umland), führt zum Mauerradweg und verläuft geradewegs durch den Berliner Bezirk Reinickendorf (über Lübars, am Märkischem Viertel vorbei, nach Wittenau), um im Ortsteil Wedding (Bezirk Mitte) die Bornholmer Brücke zu besuchen. Hier befand sich der Grenzübergang, der 1989 als erster geöffnet wurde. Anschließend geht es weiter durch die Innenstadt zum Brandenburger Tor, wo der Bus die Gäste für den Transfer zum Hotel erwartet. 5. Tag: Mauerradtour Berlin-Köpenick & Heimreise Nach dem Frühstück führt die letzte Radtour vom Hotel in Richtung Olympiastadion. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie den wunderschönen Grunewald, das größte zusammenhängende Waldgebiet im westlichen Berlin. Bevor Sie die Heimreise antreten, stärken Sie sich noch mit einer Berliner Currywurst am Olympiagelände. Eine erlebnisreiche Radreise findet nun ihr Ende und Sie treten die Heimreise an.
mehr erfahren
Misdroy, Insel Wollin
Bernsteinküste
Misdroy, Insel Wollin
25.08. - 29.08.2021 (5 Tage)
Traumstände, prächtige Alleen, Ostsee-Impressionen und Hanse-Nostalgien bilden die Basis für diese attraktive Reise. Neben den Kulturinteressierten finden auch Naturfreunde tolle Reiseerlebnisse. Einer der Schätze, die die Ostsee in sich birgt, ist der Bernstein - auch "Gold der Ostsee" genannt. Er war schon zu Zeiten des Römischen Imperiums bekannt und geschätzt. Machen Sie sich auf die Suche!
1. Tag: Anreise Anreise nach Misdroy, einem idealen Ferienort, der sich Jahr für Jahr einer wachsenden Beliebtheit erfreut.  Ein wunderschöner Strand, reizvolle Natur und die ca. 4 km lange Strandpromenade mit gemütlichen Verweilmöglichkeiten erwarten den Besucher. Zimmerverteilung und Abendessen. 2. Tag: Schifffahrt von Misdroy nach Heringsdorf oder Ahlbeck oder Bansin Nach dem Frühstück geht es mit dem Schiff von Misdroy aus auf die Insel Usedom. Sie können den Ausstieg in Heringsdorf, Ahlbeck oder Bansin wählen und dort den Tag zur freien Verfügung nutzen. Sei es nun bei einem Bummel entlang der Promenade oder bei einem entspannten Tag am Strand. Die Rückfahrten erfolgen jeweils am Nachmittag in der Reihenfolge des Ausstiegs. Abendessen im Hotel. 3. Tag: zur freien Verfügung Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie die Promenade entlang, entspannen Sie am Strand oder entdecken Sie Misdroy und seine Umgebung. 4. Tag: zur freien Verfügung Auch dieser Tag steht Ihnen heute für eigene Entdeckungen zur Verfügung. 5. Tag: Heimreise Sie nehmen Abschied von der Bernsteinküste und fahren wieder in die Heimatorte zurück.
mehr erfahren

Cookieinformationen

Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

Cookies, die eingefügt werden

Der Betreiber der Website verwendet eigene Cookies, die dazu dienen, das fehlerfreie Surfen auf der Website zu ermöglichen und zu gewährleisten, dass Inhalte richtig geladen werden. Bei einigen dieser Cookies handelt es sich um temporäre Sitzungscookies, die verfallen und automatisch gelöscht werden, wenn der Nutzer seinen Browser schließt.

Außer dem Betreiber werden auch durch Dienste Dritter Cookies verwendet, statistische Daten über die Aktivität der Nutzer auf der Website zu erfassen und damit die den Nutzern bereitgestellten Dienstleistungen zu verbessern.

Folgende Cookies können durch diese Seite potenziell gesetzt werden:

Notwendige Cookies
Cookie Besitzer Ablaufdatum Funktion
PHPSESSID hamburger-busreisen.de Bei Beendigung der Browsersitzung Ermöglicht den Zugriff auf die Verwaltung der Applikation
cms_cookieinforead hamburger-busreisen.de 365 Tage Ermöglicht das Verbergen des Cookie-Hinweises bei Zustimmung zur Richtlinie und speichert die gewählten Cookie-Einstellungen.
Optionale Cookies
Cookie Besitzer Ablaufdatum Funktion
_gat google.com (google.com, google-analytics.com) 1 Minute Google Analytics
_ga google.com (google.com, google-analytics.com) 24 Monate Google Analytics
_gid google.com (google.com, google-analytics.com) 24 Stunden Google Analytics
qualitybus.de (qualitybus.de, www.qualitybus.de)

Browsereinstellungen

Der Betreiber erinnert die Nutzer daran, dass die Verwendung von Cookies in den Brwosereinstellungen geändert oder zurück genommen werden kann. Der Betreiber empfiehlt die Hilfeseiten des jeweiligen Browserhersteller zu konsultieren:

Firefox: https://support.mozilla.org/de/

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442

Safari: https://support.apple.com/de-de/HT201265

Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#manageCookies

Google Chrome:https://support.google.com/chrome/?hl=de

Ihre Cookie-Einstellungen auf dieser Seite

Ihr aktuelle Einstellung:

Ihre Optionen:

Bildrechte: LGS Überlingen. Jürgen Heppeler, Picasa, Visual Concepts - Fotolia, Buga 2021 gGmbH, pure-life-pictures - Fotolia, ©finecki - stock.adobe.com, ©Konrad Weiss - stock.adobe.com, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt