Radfahren in Berlin
Radfahren in Berlin
altes Trabbi-Graffiti an der Eastside-Gallery in Berlin, Germany
altes Trabbi-Graffiti an der Eastside-Gallery in Berlin, Germany
5 Reisetage
Di 09.08. - Sa 13.08.2022
p. P. im Doppelzimmer
€ 549,00
p. P. im Einzelzimmer
€ 684,00

Höhepunkte

- entlang der ehemaligen Mauer

Reiseländer


Das könnte Ihnen auch gefallen:

Berlin

Mauerradweg

Der Berliner Mauer­weg kenn­zeich­net den Ver­lauf der ehemaligen DDR-Gren­zan­lagen zu West-Berlin. Er führt über rund 160 Kilometer um die ein­stige Halb­stadt herum. In den meis­ten Abschnit­ten verläuft die Rad- und Wan­der­route auf dem ehemaligen Zoll­weg (West-Berlin) oder auf dem so genann­ten Kolon­nen­weg, den die DDR-Grenzt­rup­pen für ihre Kont­roll­fahrten ange­legt hat­ten. His­torisch interes­sante Abschnitte, in denen sich noch Mauer­reste oder Mauer­spuren auf­fin­den las­sen, wech­seln mit land­schaft­lich reiz­vol­len Strec­ken, die die Freude über die wieder­gewon­nene Ein­heit des Lan­des wach­rufen.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege

Tag 1: Anreise & Einradeln
Anreise nach Berlin. Nach der Ankunft findet auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof ein lockeres Einradeln statt, das über die legendäre Start- & Landebahn führt, auf der einst die Rosinenbomber die Stadt versorgten. Unterwegs legen Sie eine Rast ein, dann geht es zum Hotel direkt am Mauerradweg und es findet das Abendessen statt.

Tag 2: Berlin-Süd
Der zweite Tag beginnt mit dem ersten Teilstück des Mauerradweges. Der Bus bringt die Radler in den Berliner Bezirk Neukölln, wo die Fahrräder entladen werden. Die Tour führt auf dem ehemaligen Mauerstreifen entlang zum Berliner Ortsteil Marienfelde, wo in der „Alten Dorfaue“ Berliner Köstlichkeiten genossen werden können (Selbstzahler). Anschließend wird das letzte Teilstück der Tagesetappe „bestritten“, die an der Glienicker Brücke endet. Dort werden die Fahrräder in den Bus eingeladen und die Gruppe wird ins Hotel gefahren. Abendessen im Hotel.

Tag 3: Potsdam, Berlin-West & Umland
Der dritte Tag fängt genau dort an, wo der Tag zuvor geendet hat: Der Bus bringt die Gruppe zur Glienicker Brücke. Nach dem Entladen der Räder beginnt die Tour in Potsdam, führt weiter durch den Berliner Bezirk Spandau und Reinickendorf, um in Hennigsdorf zu enden. Hier werden die Radler vom Bus „eingesammelt“ und zum Hotel zurückgebracht.

Tag 4: Berlin-Nord
Die heutige Tour beginnt in Hennigsdorf, führt zum Mauerradweg und verläuft geradewegs durch den Berliner Bezirk Reinickendorf über Lübars, am Märkischem Viertel vorbei, nach Wittenau, um im Ortsteil Wedding die Bornholmer Brücke zu besuchen. Hier befand sich der Grenzübergang, der 1989 als erster geöffnet wurde. Anschließend geht es weiter durch die Innenstadt zum Brandenburger Tor, wo der Bus die Gäste für den Transfer zum Hotel erwartet.

Tag 5: Berlin-Köpenick & Heimreise
Nach dem Frühstück führt die letzte Radtour vom Hotel in Richtung Olympiastadion. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie den wunderschönen Grunewald, das größte zusammenhängende Waldgebiet im westlichen Berlin. Bevor Sie die Heimreise antreten, stärken Sie sich noch mit einer Berliner Currywurst am Olympiagelände. Eine erlebnisreiche Radreise findet nun ihr Ende und Sie treten die Heimreise an.

Sie wohnen in einem ****-Hotel in der Stadt­mitte.

  • Fahrt im modernen Reisebus inkl. Fahrradmitnahme im Anhänger

  • 4x Übernachtung im **** Hotel in Berlin

  • 4x Halbpension

  • 1x Mittagsimbsss Berliner Currywurst

  • Pannenhilfe

  • Radreisebegleitung

Achim
Bremen
Hamburg
Harburg
Ottersberg
Oyten
Rotenburg
Scheeßel
Sittensen
Tostedt
Verden
Zeven

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Bildrechte: ©finecki - stock.adobe.com, sehbaer_nrw - Fotolia, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt